06.07.17, Gelsenkirchen

Abschlusstagung Dienstleistungsinnovationen für Elektromobilität

Mit Kundenorientierten Angeboten zum Erfolg

Um Forschung und Entwicklungen im Bereich elektromobiler Dienstleistungen voran zu treiben und deren Potenziale auszuschöpfen, förderte das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) mit der Maßnahme „Dienstleistungsinnovationen für Elektromobilität“ 16 Verbundprojekte aus verschiedenen Dienstleistungsbereichen.

Im Rahmen der Abschlussveranstaltung, die am 05.07.2017 an der RWTH Aachen unter dem Motto „Mit kundenorientierten Angeboten zum Erfolg“ stand präsentierten die 16 Verbundprojekte ihre Ergebnisse aus mehr als 3 Jahren Forschungs- und Entwicklungsarbeit. Nach einer Einführung zum Thema elektrischer Zukunft und einem Grußwort des BMBFs wurden am Mittag zunächst die Ergebnisse des Begleitforschungsprojektes DELFIN vorgestellt. Anschließens wurden die die Ergebnisse der jeweiligen Verbundprojekte in drei Parallelsessions zu den Themen Nutzerakzeptanz, Energiespeicherung, -bereitstellung und Laden, sowie zum Themenschwerpunkt intermodale Mobilität vorgestellt. Das Team des FIAP e.V. präsentierte seine Ergebnisse des Projektes KIE-Lab in der Session mit dem Schwerpunkt Nutzerakzeptanz und konnte somit auch nochmal Aufmerksamkeit für die entstandene Publikation „Elektromobil durch die Zukunft“ erreichen und einen dialogischen Austausch mit Verbundpartnern und Besuchern der Abschlusstagung führen. Der gemeinsame Erfahrungsaustausch wurde in den Pausen und dem abschließenden Get-Together an dem Projektstand KIE-Lab auf dem Marktplatz im Foyer vertieft.